Stellenangebote

Der Wasserverband „Südharz“ ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in der Kreisstadt Sangerhausen im landschaftlich schönen Südharz. Der Verband versorgt mehr als 50.000 Bürgerinnen und Bürger mit Trinkwasser und ist für deren Abwasserbeseitigung zuständig.

 

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine engagierte

 

SB Personal / Liegenschaften (m/w/d)

 

befristet in Vollzeit für zwei Jahre zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

 

Ihr Aufgabengebiet:

 

  • Bearbeitung von Personalkosten und Bezügen

  • Bearbeitung von Angelegenheiten in der Liegenschaftsverwaltung

  • Bearbeitung von verwaltungstechnischen Angelegenheiten

 

Ihr Profil:

 

  • Verwaltungsfachangestellte-/r oder vergleichbarer Abschluss

 

Wünschenswert sind:

 

  • Erfahrungen in der Personalsachbearbeitung

  • Erfahrungen in der Liegenschaftsverwaltung

  • ein sehr hohes Maß an Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit

  • hohe Kommunikationsfähigkeit sowie die Fähigkeit zur selbstständigen Aufgabenbearbeitung, Teamfähigkeit und der Fähigkeit zu unternehmerischem Denken

 

Unser Angebot:

 

  • 30 Tage Jahresurlaub sowie flexible Arbeitszeitregelung

  • Vergütung nach TVöD-VKA bis Entgeltgruppe EG 5, wobei Zeiten einer vorhergehenden beruflichen Tätigkeit ganz oder teilweise bei der Stufenzuordnung berücksichtigt werden, wenn diese Tätigkeit für die vorgesehene Tätigkeit als förderlich anzusehen ist.

 

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis 16.04.2021 an den

 

Wasserverband „Südharz“

Verbandsgeschäftsführerin Frau Dr. Parnieske-Pasterkamp

Stichwort SB Verwaltung

Am Brühl 7

06526 Sangerhausen

 

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Bewerbung per E-Mail einzureichen. Diese senden Sie bitte an . Bitte senden Sie in diesem Fall eine pdf-Datei, welche mit Ihrem Namen und dem Kürzel FBVW2021 bezeichnet ist (Beispiel: nameFBVW2021.pdf). Die Datei darf eine Gesamtgröße von 10 MB nicht überschreiten.

 

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Neumann unter der Telefonnummer 03464/27719-220 gern zur Verfügung. Nähere Informationen über den Wasserverband „Südharz“ finden Sie auf unserer Homepage unter www.wasser-suedharz.de oder bei Facebook.

 

Bitte sehen Sie von der Einsendung von Originalunterlagen ab, da Ihre Bewerbung nicht zurückgesendet, sondern nach Abschluss des Verfahrens datenschutzgerecht vernichtet wird. Wünschen Sie eine Rücksendung, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

 

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den datenschutzrechtlichen Informationen auf unserer Homepage www.wasser-suedharz.de.

 

balken

 

Beim Wasserverband „Südharz" mit Sitz in Sangerhausen ist ab dem 01.10.2021 die Stelle als

 

hauptberuflicher Verbandsgeschäftsführer (m/w/d)

 

zu besetzen.

 

Der Wasserverband „Südharz" ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er versorgt über 50.000 Einwohner im Verbandsgebiet mit Trinkwasser und ist zudem für die Abwasserentsorgung  im Verbandsgebiet zuständig.

 

Der Verbandsgeschäftsführer (m/w/divers) vertritt als Organ den Zweckverband und wird für die Dauer von 7 Jahren von der Verbandsversammlung gewählt. Er leitet die Verwaltung des Zweckverbandes, erledigt in eigener Verantwortung die Geschäfte der laufenden Verwaltung und entscheidet in Angelegenheiten, die ihm durch Verbandssatzung oder Beschluss der Verbandsversammlung zugewiesen sind. Der Verbandsgeschäftsführer (m/w/divers) ist Vorgesetzter, Dienstvorgesetzter, höherer Dienstvorgesetzter und oberste Dienstbehörde der Bediensteten des Zweckverbandes.

 

Das Dienstverhältnis wird für den Zeitraum von 7 Jahren als Beamtenverhältnis auf Zeit begründet. Eine Wiederwahl ist möglich. Die zu besetzende Planstelle ist Besoldungsgruppe A 16 bewertet.

 

Der Verbandsgeschäftsführer (m/w/divers) führt die Geschäfte nach Maßgabe der Gesetze, der Verbandssatzung und der Beschlüsse des Verbandes. Er trägt die Verantwortung für die wirtschaftlichen, finanziellen, personellen, organisatorischen und technischen Belange des Zweckverbandes.

 

Zwingende Voraussetzung für die Stellenbesetzung sind die Befähigung zur Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt oder ein vergleichbarer Fachhochschulabschluss in den Fachrichtungen Siedlungswasserwirtschaft, Verfahrenstechnik, Umwelttechnik, Umweltwissenschaften oder Umweltingenieurwesen. Die Laufbahnbefähigung bzw. vergleichbare Abschlüsse sind durch Beifügung von entsprechenden Feststellungen oder Zeugnissen in den Bewerbungsunterlagen nachzuweisen.

 

Erwartet werden sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts, insbesondere im Bereich des kommunalen Verbandsrechts, des kommunalen Abgabenrechts, des Verwaltungsrechts, des neuen kommunalen Haushaltsrechtes und des Rechtes der leitungsgebundenen Einrichtungen. Kenntnisse im Bereich der Verwaltungsvollstreckung, des Verwaltungszwangs- und Ordnungswidrigkeitenverfahrens, der Widerspruchs- und Klagebearbeitung sowie Erfahrungen in der Vertretung der Behörde in Rechtsstrei-tigkeiten vor Gericht sind von Vorteil. Darüber hinaus werden gute kaufmännische und betriebswirt-schaftliche Kenntnisse sowie fundierte Erfahrungen im Bereich Organisation und Personalwirtschaft erwartet.

 

Wünschenswert sind bereits vorhandene Berufserfahrungen im Bereich der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise im Bereich der öffentlichen Wasserversorgung und/oder Abwasserbeseitigung. Erfahrungen in der Leitung von Organisationseinheiten, insbesondere in kommunalen Zweckverbänden, sind ausdrücklich erwünscht.

 

Die Bewerber (m/w/divers) sollen sich zudem durch folgende Kompetenzen auszeichnen:

 

  • Fähigkeit, strategisch, analytisch und konzeptionell zu denken und zu handeln

  • Fähigkeit zur Initiierung und Koordination interdisziplinärer Zusammenarbeit

  • Fähigkeit, moderne Management- und Evaluierungsinstrumente einzusetzen

  • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen sowie überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft

 

Die Bereitschaft zur Wohnsitznahme im Verbandsgebiet ist wünschenswert.

 

Der Wasserverband „Südharz" setzt sich für die Gleichstellung von Personen ein und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbungen von jeglichen Geschlechtern. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/divers) bzw. Bewerber (m/w/divers), die nach § 2 Abs. 3 SGB IX schwerbehinderten Menschen gleichgestellt sind, haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung. Auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung soll in der Bewerbung Ihrerseits hingewiesen werden.

 

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter konsequenter Beachtung der Kriterien des Art. 33 Abs. 2 GG.

 

Wenn Sie Interesse an dieser anspruchsvollen Aufgabe haben, richten Sie Ihre vollständigen, schriftlichen Bewerbungsunterlagen (insbesondere tabellarischer Lebenslauf, lückenloser Arbeitsnachweis, Zeugnisse, polizeiliches Führungszeugnis, Beurteilungen bzw. Arbeitszeugnisse und Befähigungsnachweise) bitte bis zum 30.04.2021, 12:00 Uhr an den Vorsitzenden der Verbandsversammlung unter folgender Anschrift:

 

Vorsitzender der Verbandsversammlung

des Wasserverbandes „Südharz"

Herrn Hofmann

- vertrauliche Personalangelegenheit -

Lange Straße 8

06537 Kelbra (Kyffhäuser)

 

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/divers) nur unter Beilage eines frankierten Rückumschlages in geeigneter Größe zurückgesandt werden. Alle nach Ablauf der datenschutzrechtlichen Vorschriften, somit nach 6 Monaten, vorhandenen Unterlagen werden vernichtet.

 

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den datenschutzrechtlichen Informationen auf der Homepage des Wasserverbandes „Südharz" unter https://www.wasser-suedharz.de/datenschutz/index.php.

 

Kosten, die Ihnen im Zuge des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens entstehen, insbesondere Vorstellungskosten, werden vom Wasserverband „Südharz" nicht erstattet.

 

gez. Hofmann

Vorsitzender der Verbandsversammlung